Suchergebnisse: Friedrich Ebertseder

Historie

37 Jahre und viele Stationen

37 Jahre lang, von 1967 bis 2004, habe ich die Entwicklung der Filterproduktion in Marklkofen miterlebt. In diesen fast vier Jahrzehnten habe ich verschiedene Tätigkeiten ausgeübt. Ich habe als Dreher im Werkzeugbau angefangen, übernahm dann die Lehrlingsausbildung, kam 1976 in die Arbeitsvorbereitung und wurde nach der Umstrukturierung 1992 Leiter der Fertigung und etwas später Abwesenheitsvertreter des Werksleiters.

...mehr
Historie

Innovationstreiber im weltweiten Fertigungsverbund

Betrachtet man die Entwicklung des Standorts Marklkofen von seinen Anfängen im Jahr 1962 bis heute, so kann man von einer echten Erfolgsgeschichte sprechen. Mit mehr als 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und mehr als 170 Millionen produzierten Filterelementen pro Jahr ist Marklkofen heute das vermutlich größte Filterwerk der Welt.

...mehr
Historie

Von den Anfängen in Marklkofen

In den 1950er Jahren stieg der Bedarf an Filterelementen parallel zur Entwicklung der deutschen und europäischen Automobilindustrie kontinuierlich an. Die Ludwigsburger Geschäftsführung plante daher in den Jahren 1960/61 den Bau eines neuen Werkes speziell zur Herstellung von Filterpatronen. Als Standort war zunächst Neckarweihingen, ein Vorort von Ludwigsburg,

...mehr
Secured By miniOrange