Die Internationale MTZ-Fachtagung ist jedes Jahr das Highlight der Off-Highway-Motorenbranche. Hier treffen sich die führenden Köpfe aus den Entwicklungsabteilungen aller namhaften Motorenhersteller. Seit über zehn Jahren bin ich im Bereich Off-Highway-Vertrieb unterwegs, sowohl bei Motoren- als auch bei Maschinenherstellern, doch diese Treffen sind so spannend wie am ersten Tag. Hier erfährt man aus erster Hand, wohin die Reise bei den Off-Highway-Motoren geht.

9. Internationale MTZ Fachtagung

Abgasqualität und CO2 -Emissionen

Die diesjährige 9. Auflage der Internationalen MTZ-Fachtagung in Saarbrücken im November 2014 hatte im Wesentlichen zwei Schwerpunkte:

  • Die Hersteller von Industrie- und Off-Highway-Motoren müssen sich weiterhin auf zunehmend höhere Anforderungen an die Abgasqualität  einstellen.
  • Das Thema Kraftstoffverbrauch, sprich Reduktion von CO2-Emissionen, gewinnt mehr und mehr an Bedeutung, auch wenn dies 2018 voraussichtlich nicht Teil der neuen Abgasgasgesetzgebung Stufe V wird. Sie wird erstmals nur in Europa und nicht in den USA eingeführt.

Interessant sind für die Hersteller daher unter anderem Konzepte, die zur Steigerung der Effizienz allgemein sowie speziell zur Verminderung von Reibungsverlusten im Motor beitragen: So etwa das Downsizing, die Erhöhung von Verbrennungsspitzendrücken oder die Reduzierung von Druckverlusten in den Fluidsystemen (Öl, Wasser).

Wie beim Pkw sind für die Konstrukteure selbst Konzepte interessant, die auch nur wenige Prozent Kraftstoff einsparen. So wird an Turbocompound-Systemen gearbeitet, die Abgasenergie nochmals nutzen, um etwa elektrische Nebenverbraucher anzutreiben. Auch die weitere Optimierung von Turboladern lohnt: Steigt der Aufladewirkungsgrad um 1 Prozent, erhöht sich der Motorwirkungsgrad bei Gas-Großmotoren um beachtliche 10 Prozent.

Effizienzsteigerung mit MANN+HUMMEL

Für MANN+HUMMEL sehe ich in diesem Kontext die spannende Herausforderung, die Hersteller bei der Effizienzsteigerung der Motoren zu unterstützen. 9. Internationale MTZ Fachtagung Heavy Duty, On und Off Highway Motoren

  • Gefragt sind beispielsweise Lösungen, die, bei mindestens gleichbleibender Effizienz, Fluidgegendrücke im Motor auf ein Minimum reduzieren, z.B. speziell aufeinander abgestimmte Pumpen- und Filtersysteme für die Betriebsflüssigkeiten Öl und Kraftstoff.
  • Für extrem hohe Einspritzdrücke (> 2.200 bar) wird entsprechend sauberer Kraftstoff benötigt. Hierfür können wir effiziente Systeme für die Wasserabscheidung, Vorfiltration, und Hauptfiltration (HE++) liefern.
  • Speziell abgestimmte Luftfilter in Air-to-Air-Konzepte bieten die Möglichkeit, die Abgas-Partikelemission günstig zu beeinflussen.
  • Bei SCR-Abgasreinigungssystemen sorgen moderne Filter für die wässrige Harnstofflösung (AdBlue) und Tankbelüftung für eine sichere Funktion.
  • In der zukünftigen Abgasemissions-Stufe V wird künftig die Messung von Kohlenwasserstoffen (HC) obligatorisch. Dies sowie immer leistungsstärkere und technisch anspruchsvollere Turboladersysteme erhöhen die Anforderungen an die Ölabscheidung in Blow-by-Gasen der Kurbelgehäuseentlüftung.

Erwartungsgemäß sind auch Alternativen zum Dieselmotor im Gespräch. Der Einsatz von verschiedensten Gasarten, wie etwa Erdgas, Biogas, Klärgas oder Flüssiggas, als Treibstoff für Großmotoren oder die Kombination Diesel-/Elektromotor (Hybride) kann sich durchaus lohnen.
Klar ist aber: Der Verbrennungsmotor wird auf absehbare Zeit unverzichtbar sein. Da Weltbevölkerung und somit Energieverbrauch weiter steigen, werden große Dieselmotoren in der dezentralen Energieversorgung, etwa in Drittländer wie Afrika, dringend benötigt.

Spannend waren für mich in Saarbrücken aber nicht nur die technischen Entwicklungen. Genauso wichtig war für mich, die neuesten Trends und Fakten mit dem Who’s who der Off-Highway Motorenhersteller zu diskutieren. Die „Experten-Dichte“ ist in kaum einer Veranstaltung höher als hier. Von neun Tagungen war ich bereits siebenmal dabei. Und ich freue mich schon auf die Nummer zehn.

Weitere Informationen zu Filtersystemen für Motoren in Bau- und Landmaschinen.

9. Internationale MTZ Fachtagung Heavy Duty, On und Off Highway Motoren9. Internationale MTZ Fachtagung Heavy Duty, On und Off Highway Motoren