Alle zwei Jahre lockt die Automechanika als weltweit größte Fachmesse für Automobilwirtschaft wieder tausende Fachbesucher auf das Frankfurter Messegelände. Die überaus erfolgreiche Veranstaltung wurde bereits in dreizehn andere Länder exportiert und findet dieses Jahr bereits zum 23. Mal statt.

Ankündigungen zur Automechanika 2014

Bevor die Automechanika am 16. September ihre Tore für Fachbesucher öffnet, haben wir einige Berichte aus der Presse gesammelt und für Sie zusammengestellt:

Die „Motorvision“ äußert sich erwartungsvoll über die Vielfalt des diesjährigen Programms. Auf der Fachmesse sei laut des Mediums dieses Jahr für fast jeden Geschmack etwas dabei. Die Themen Logistik, Vernetzung, Materialien sowie eine Studie über Nachwuchs-Rekrutierung stellt Motorvision dabei heraus.

Einen weiteren Schwerpunkt sieht die „Deutsche Handwerkszeitung“ beim Thema Aus- und Weiterbildung: Auf der Leitmesse für Automobilwirtschaft haben künftige Azubis laut Handwerkszeitung nicht nur die Möglichkeit, Näheres über den Beruf zu erfahren, sondern dürften auch selbst „ran ans Auto„.

http://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/automechanika-2014-von-e-mobilitaet-bis-zur-nachwuchsfoerderung/150/3097/243858

Ein zusätzlicher Anreiz für viele jüngere oder sportbegeisterte Besucher könnte auch der Formel-1-Silberpfeil sein, der am Stand von Petronas bestaunt werden kann. „Motorzeitung.de“ vermeldet, dass man bei dem Sponsoring-Partner des Mercedes-Benz-Rennstalls seine Fahrkünste in einem Simulator auf die Probe stellen könne.

http://motorzeitung.de/news.php?newsid=242160

„GW-Trends online“ stellt die Gewinner des diesjährigen Innovation Awards vor. Eine unabhängige Jury habe laut GW-Trends aus den 120 eingegangenen Bewerbern sieben Gewinner in verschiedenen Kategorien festgelegt. Die Preisverleihung findet am Eröffnungstag der Automechanika statt. Den Besuchern sollen die Preisträger daraufhin in einer Sonderschau präsentiert werden.

http://www.gw-trends.de/automechanika-das-sind-die-gewinner-des-innovation-award-2014-1543955.html

Automobil Produktion“ richtet besonderes Augenmerk auf umweltschonende Mobilität und die hohe Innovationskraft junger Unternehmen auf der Automechanika. Sie sieht einen Trend zur effizienten und umweltschonenden Mobilität auf der Fachmesse und stellt gleich drei Unternehmen mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit vor.

http://www.automobil-produktion.de/2014/09/automechanika-praesentiert-megatrends-der-autobranche/

Das strategische Netzwerk „InnovationPoint“ möchte auf der Automechanika ein Konzept präsentieren, das Handel und Service auf zunehmende Vernetzungen in der Branche vorbereiten soll. Auch mit Kundenbeziehungsmanagement und CRM hat sich die Wirtschaftsvereinigung „InnovationPoint“ im Vorfeld intensiv beschäftigt.

http://www.dpp.de/articles/5033?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

Planen auch Sie den Besuch auf der Automechanika? Dann können Sie sich mit diesen Artikeln auf die Messe einstimmen.

Unsere Messestände finden Sie übrigens in Halle 3, Stand A51 und in Halle 8 Stand E08.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch!

Banner Automechanika 2014