Bevor Sie eine Jobmesse besuchen, stellen Sie sich wahrscheinlich viele Fragen: Wie kann ich mich am besten vorbereiten? Was soll ich anziehen? Nehme ich meine Bewerbungsmappe mit?

Das Einmaleins für die Jobmesse

Einen positiven Eindruck hinterlassen, nur wie?

Ich bin für MANN+HUMMEL häufig auf Jobmessen unterwegs und spüre dort immer wieder eine gewisse Unsicherheit bei den Besuchern. Die Schüler und Studenten fragen sich, wie sie auftreten und was sie anziehen sollen für den Besuch einer Jobmesse. Sie stehen oft unsicher vor mir und wissen nicht, wie sie sich verhalten sollen, um einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Deshalb möchte ich hier ein paar hilfreiche Tipps geben, wie der Besuch einer Jobmesse für beide Seiten – Bewerber und Unternehmen – zu einem vollen Erfolg werden kann.

Jobmesse 3

Die Anzahl an Jobmessen in Deutschland nimmt stetig zu und die Nachfrage ist groß. Viele Unternehmen spüren den Fachkräftemangel in speziellen Berufsgruppen. Der Kampf um talentierte Nachwuchskräfte wird größer, gleichzeitig steigen auch die Anforderungen der Bewerber an den künftigen Arbeitgeber. Der Besuch auf einer Jobmesse hat also Vorteile für beide Seiten: Die Unternehmen präsentieren die Möglichkeiten, die sie bieten, und die Studenten informieren sich über Ausbildungsprogramme und Aufstiegschancen.

Der Nutzen Ihres Messebesuchs steigert sich dabei erheblich, wenn Sie einige wichtige Regeln beachten. Informieren Sie sich über die vertretenen Firmen, stellen Sie Fragen und vor allem: Definieren Sie eine klare Vorstellung von Ihren Karrierezielen. Auf diese Weise nutzen Sie das Potenzial einer Jobmesse optimal aus.

Prinzipiell gibt es zwei verschiedene Arten von Jobmessen: Allgemeine Messen zu denen alle Zielgruppen Zugang haben und Universitäts- oder Hochschulorganisierte Messen, welche speziell Studenten ansprechen. In der Regel sind bei solchen Veranstaltungen 30 bis 40 verschiedene Firmen vertreten. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich vorher eine Liste mit den für Sie in Frage kommenden Arbeitgebern anlegen.

Als nächstes überlegen Sie vermutlich, mit welcher Kleidung Sie den besten Eindruck hinterlassen. Hierbei gilt es die richtige Balance zwischen casual und business zu finden. Mit einer Kombination aus Jeans, Hemd/Bluse und Sakko/Blazer liegen Sie auf jeden Fall richtig. Wenn Sie sich zusätzlich noch über die Firmen informieren und sich Fragen überlegen, sind Sie bestens vorbereitet.

MANN+HUMMEL auf der Jobmesse: Kreativität lockt an

Um als Unternehmen auf einer Jobmesse Aufmerksamkeit zu erlangen, ist Kreativität gefragt. Wir bei MANN+HUMMEL haben an unserem Messestand eine Carrerabahn installiert. Interessenten können hier gegeneinander antreten und Preise gewinnen. Auf diese Art entstehen sehr nette und aufschlussreiche Gespräche.

Jobmesse 2

 

Am MANN+HUMMEL Stand stehen Ihnen immer mindestens ein Ansprechpartner aus dem Fachbereich und ein Personalverantwortlicher zur Verfügung. Im Gespräch ist es nicht nur wichtig Fragen zu stellen, sondern auch aktiv zuzuhören und auf Aussagen einzugehen.

Jobmesse 4

 

Und wenn Sie nun wissen möchten, wann und wo wir als nächstes vertreten sein werden, besuchen Sie doch einfach unsere Website und halten sich auf dem Laufenden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!