Die MANN+HUMMEL GmbH und das Rennteam Uni Stuttgart pflegen bereits seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft: Der erste Sponsoringvertrag wurde 2011 abgeschlossen, seitdem war MANN+HUMMEL unser Haupt- und Premiumsponsor. In diesem Jahr feiern wir das zehnjährige Bestehen des Rennteams und freuen uns sehr, dass MANN+HUMMEL uns dabei als Jubiläumssponsor unterstützt.

Langjährige Partnerschaft

Das Sponsoring von MANN+HUMMEL geht dabei weit über finanzielle Mittel hinaus:

Neben der Bereitstellung von Rechenleistung und der Nutzung von Firmenfahrzeugen für den Transport ist auch die Fertigung von speziellen Dreh- und Frästeilen Teil der Unterstützung.

Beitragsbild1

Explizit wurden in der Vergangenheit zum Beispiel Radschrauben, Querlenkerinserts, das Umlenkgehäuse der Lenkung und der Differentialhalter gefertigt. Auch dieses Jahr fertigt MANN+HUMMEL das Umlenkgehäuse und
die Radschrauben. Außerdem werden Lasersinterteile aus Kunststoff gebaut, es werden CFD Simulationen des Ansaugtraktes gemacht und Ölfilter zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus stehen unsere Ansprechpartner von MANN+HUMMEL uns stets für einen fachlichen Austausch auf professioneller Ebene zur Verfügung. So auch am 27. Januar 2015, als MANN+HUMMEL einen exklusiven Informations- und Karrieretag für uns organisierte.

Das Rennteam zu Besuch bei MANN+HUMMEL

An diesem Tag war das Rennteam an den MANN+HUMMEL Hauptsitz in Ludwigsburg eingeladen. Neben einer ausführlichen Firmenpräsentation erhielten wir eine beeindruckende Werksführung mit einem tiefen Einblick in die Fertigung und deren Organisation. Besonders spannend ist hier die Umsetzung der Qualitätssicherung, einem sehr großen Augenmerk von MANN+HUMMEL.

Anschließend wurde uns das Produktportfolio der MANN+HUMMEL Erstausrüstung vorgestellt.

Für mich persönlich war dieser Vortrag besonders interessant und informativ, denn im Rennteam bin ich für die Konstruktion des Ansaugtraktes zuständig – das heißt, einfach ausgedrückt, für die Luftzufuhr des Motors. Gerade in diesem Bereich werden täglich tausende von innovativen MANN+HUMMEL-Produkten in die Serienfahrzeuge verschiedenster Hersteller und Klassen verbaut, deshalb war vor allem für mein Arbeitspaket hier viel Interessantes dabei.

Auch eine meiner Konstruktionen, die Aktorik der Schaltsaugrohre, wird diese Saison im Prototypenbau der MANN+HUMMEL GmbH gefertigt, wodurch sich für mich neue Möglichkeiten ergeben, die Zuverlässigkeit des Motors zu erhöhen.

Rennteam MANN+HUMMEL

Im Namen des gesamten Teams möchte ich mich noch einmal für diesen interessanten Tag und die Unterstützung der MANN+HUMMEL GmbH bedanken – wir freuen uns auch in Zukunft auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!