Wer schon den einen oder anderen Blogbeitrag von mir gelesen hat, weiß, dass mir das Thema E-Mobility sehr am Herzen liegt. Es ist nicht nur ein „Job“. Ich bin auch persönlich davon überzeugt, dass die Elektrifizierung des Antriebsstrangs – sei es als Hybrid oder als reines Batteriefahrzeug – sowohl im Individualverkehr als auch im ÖPNV eine wichtige Rolle zur Senkung der Emissionen spielen wird.  MANN+HUMMEL wird auch auf diesem Gebiet seiner Rolle als „Leader in Filtration“ gerecht werden.

Was uns antreibt, ist das Konzept der „Clean Mobility“. Wir wollen sicherstellen, dass Mobilität möglichst wenig negative Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit hat. Deshalb entwickeln wir neben vielen anderen Filtrationslösungen wie dem Feinstaubfresser, den Bremsstaubfiltern und den FreciousSmart-Kabinenluftfiltern auch solche für Antriebsstränge, die lokal keine schädlichen Stoffe emittieren.

Michael Harenbrock beim Joggen

Wer Elektromobilität auf den Markt bringen will, muss einen langen Atem haben. Als passioniertem Läufer ist mir dieses Selbstverständnis nicht fremd. Ich gebe mich nicht so leicht geschlagen, auch wenn mir der Gegenwind einmal direkt ins Gesicht bläst. Man darf nicht zimperlich sein. Elektromobilität ist nichts für Sprinter und Schönwetterjogger, E-Mobility ist etwas für die Langstrecke. Hier braucht es einen langen Atem.

Filtration fuer jede Art der Mobilitaet

Interne Roadshow „Leadership in Filtration Experience“

Aus dieser Vorstellung heraus – für nachhaltige Mobilitätskonzepte einstehen und mit Ausdauer längere Strecken laufen –  ist auch das folgende Video entstanden, das bei den internen „Leadership in Filtration Experience“-Roadshows von MANN+HUMMEL zusammen mit den Videos zweier Kollegen weltweit gezeigt wurde. Ziel der Roadshow war es, Mitarbeiter sprechen zu lassen, die zukunftsweisende Produkte mitentwickeln – Produkte, die uns helfen, dass unser Unternehmen auch in Zukunft seiner Mission „Leadership in Filtration“ gerecht werden wird.

Inzwischen merken wir, dass die Saat beginnt aufzugehen – der lange Atem lohnt sich. Wir erfahren immer weniger Gegenwind. Wie man vielfach in den Medien lesen kann und wie ich es auch aus den Gesprächen mit unseren Kunden erfahre, dreht sich der Wind immer weiter zugunsten der E-Mobilität in all ihren Ausprägungen – vom 48V Hybrid bis zum reinen Elektrofahrzeug. Firmen wie Tesla, die vor wenigen Jahren noch belächelt wurden, bringen heute ihre Fahrzeuge auf die Straße und bauen selbst die Lade-Infrastruktur auf.

Mobilität von Morgen

Schweden hat gerade den Prototyp der weltweit ersten elektrifizierten Straße vorgestellt, auf der die Batterie von E-Fahrzeugen beim Fahren aufgeladen wird. In China verzeichnen wir ein enormes Interesse an der Elektromobilität – einerseits getrieben durch die Umweltprobleme in den chinesischen Großstädten, andererseits aus strategischen Erwägungen der chinesischen Regierung. Diese sieht die Elektromobilität als Chance, eine eigene starke Industrie aufzubauen. China deckt mittlerweile die gesamte Lieferkette für die Produktion von Elektrofahrzeugen ab – vom Rohstoff für Batterien und E-Motoren bis hin zu PKW und E-Bussen.

MANN+HUMMEL und die Elektromobilität

Wir beschäftigen uns seit langem mit der Frage, welche Beiträge MANN+HUMMEL zur Elektromobilität leisten kann. Zusammen mit unseren Kunden haben wir festgestellt, dass die Zahl der Möglichkeiten für Filterprodukte in diesem Bereich sehr groß ist – seien es Partikelfiltermedien, um die Batterie und das Gebläse vor schädlichen Partikeln zu schützen, stabile Filtermedien für die Flüssigkühlung des Batteriesystems, unsere Lufttrocknerprodukte und und und…

Wir können unsere Erfahrungen und unsere Kompetenzen in der Filtration nutzen und in die Elektromobilität übertragen. Dabei bewegen wir uns zwar auf unbekanntem Terrain, doch wir sind für die neuen Herausforderungen bestens gerüstet. Ich bin sogar davon überzeugt, dass wir die einzigen sind, die über eine derartige Kompetenz in allen unterschiedlichen Bereichen der Filtration verfügen – seien es Flüssigkeiten, Gase oder Luft.

Dr. Harenbrock bei Joggen

Die Elektromobilität ist eine große Herausforderung, aber sie ist auch sehr vielversprechend. Mit ihr nehmen wir aktiv am Wachstum und der Transformation des Unternehmens MANN+HUMMEL teil.

Bedarf an Filtration wird es immer geben. Keiner kann das besser.