Sie bleiben oft ungenannt, obwohl sie ein wichtiger Faktor des Erfolgs von MANN+HUMMEL sind: unsere Lieferanten. Damit wir unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden können, sind wir auf den Beitrag unserer Lieferanten angewiesen. Im Rahmen der bevorstehenden Nachbereitung unserer Fusion mit MANN+HUMMEL Filtration Technology – oder, wie wir intern sagen, Wix-Filtron – werden unsere Lieferanten daher einen wesentlichen Bestandteil unserer Planungen ausmachen.

Als Director of Purchasing für die Nachbereitung unserer Fusion wurde ich damit betraut, die aktuellen Beschaffungsprozesse und Lieferanten von Wix-Filtron und MANN+HUMMEL zu prüfen, um mögliche Synergieeffekte, Einsparmöglichkeiten und Effizienzsteigerungen auszuloten. Diese Aktivitäten werden von weltweiten Materialgruppenteams – bestehend aus Mitarbeitern beider Unternehmen – koordiniert und aufeinander abgestimmt. Dabei geht es sowohl um direkte Materialien wie Stahl, Filtermedien und Gummi als auch um indirekte Materialien und Dienstleistungen wie maschinelle Ausrüstung, Werkzeuge, Informationstechnik und Speditionsleistungen.

Meine Aufgabe besteht darin, sicherzustellen, dass wir nur mit strategisch ausgerichteten Lieferanten zusammenarbeiten, die hochwertige Produkte und Leistungen pünktlich und zu einem wettbewerbsfähigen Preis liefern. Ein Vorteil des Zusammenschlusses von MANN+HUMMEL und Wix-Filtron liegt dabei klar auf der Hand, nämlich die möglichen Synergieeffekte, die sich durch die Zusammenlegung unserer Beschaffungsprozesse ergeben. Aber auch unsere Lieferanten profitieren von unserer Fusion, denn sie haben nun die Chance, gemeinsam mit einem Unternehmen zu wachsen, das optimistisch in die Zukunft blickt. Außerdem erschließt unsere wachsende weltweite Präsenz unseren Lieferanten neue Märkte.

An erster Stelle steht für uns immer die Zufriedenheit unserer Kunden. Sie profitieren unmittelbar von unserer strategischen Beschaffungsplanung, da sie MANN+HUMMEL als Lieferant in die Lage versetzt, den Anforderungen des Marktes mithilfe von Erfolgsmethoden noch besser gerecht zu werden. Die Vorteile, die uns aus der effizienteren Nutzung von Anlagegütern, technischen Erfolgsmethoden sowie Skaleneffekten erwachsen, reichen wir direkt an unsere Kunden weiter.

Im Laufe des kommenden Jahres werden wir die Beschaffungsmethoden beider Unternehmen auswerten und uns mit jedem einzelnen Lieferanten, egal ob groß oder klein, in Verbindung setzen. Ziel der Zusammenarbeit ist der beiderseitige Nutzen: Unsere Lieferanten bekommen die Chance, an unserem Erfolg teilzuhaben, und wir erhalten die Qualität, die die Grundlage unseres Erfolgs ist.