Der Zyklonvorabscheider und Robert Wolf ElektrolokomotiveVorab ein kleines Rätsel: Was wiegt mehr als 80 Tonnen, hat mindestens 5,2 Megawatt Leistung, ist bis zu 200 Stundenkilometer schnell, hat keinen Verbrennungsmotor – braucht aber trotzdem MANN+HUMMEL Filter? Wissen Sie die Antwort? Es ist eine Elektrolokomotive, genauer gesagt der Vectron von Siemens.

Die Vectron-Serie von Siemens ist eine relativ neue Lokomotivengeneration, die für unterschiedlichste Traktionsaufgaben entwickelt wurde. Die Loks sind je nach Ausführung im Personen- und Güterverkehr national und grenzüberschreitend einsetzbar. Es gibt sie in zwei Varianten, als Elektro- und auch als Dieselelektrische Lok. Für die Maschinenraumbelüftung der Elektrolokomotiven-Serie liefern wir unseren kundenspezifischen entwickelten Zyklonvorabscheider als Serienausrüstung. Zuverlässig versorgt hier unser wartungsfreier Multizyklon die Antriebstechnik und Leistungselektronik mit vorgereinigter Kühlluft und trägt somit erheblich dazu bei, dass die Hochleistungskomponenten optimale Arbeitsbedingungen haben.

Internationalisierung auf der TRAKO

Die Elektrolokomotive der Deutschen BahnAufgrund zunehmender Bedeutung des internationalen Verkehrs auf den europäischen Hauptkorridoren wird der Vectron nicht nur auf den etablierten Schienenfahrzeugmessen, wie bspw. der Innotrans in Berlin präsentiert, sondern auch auf anderen wichtigen europäischen Messen. So war es nicht verwunderlich, dass mir Ende September 2013 auf der diesjährigen TRAKO im polnischen Danzig wieder einmal unser Multizyklon „begegnet“ ist. Verbaut war der Zyklonvorabscheider in einem Siemens Vectron DC 3 kV der Deutschen Bahn.

Die Messe TRAKO entwickelt sich für die osteuropäischen Märkte, sprich Polen, Tschechien, Slowakei, Ukraine und Russland als neue Leitmesse für die Schienenfahrzeugtechnik. Durch den zunehmenden Modernisierungsbedarf in diesen Ländern trifft sich mittlerweile dort die gesamte mitteleuropäische Fahrzeug- und Zulieferszene und jeder versucht natürlich etwas vom Kuchen abzubekommen. So war ich selbstverständlich auch vor Ort, um innerhalb dieser Szene die Werbetrommel für unseren Branchenschwerpunkt „Railway“ zu schlagen und die Kontakte zu unseren Bestandskunden wie Siemens, Bombardier, Vossloh und Voith auszubauen bzw. Neukunden wie bspw. Skoda Transportation, CZ Loko oder Pesa zu kontaktieren.

Die nächste Schienenfahrzeugmesse in Deutschland ist die Innotrans in Berlin, wo wir nächstes Jahr wieder mit einem Messestand vertreten sind und auch unsere Zyklonvorabscheider präsentieren werden.

Weitere Informationen zu Filtersystemen für Schienenfahrzeuge.