Rätselhafte Flugzeugabstürze, Deutschland wird endlich wieder Fußball-Weltmeister, „Wetten, dass …?“ geht zum letzten Mal auf Sendung. Das Jahr 2014 hatte Höhen und Tiefen, begeisterte uns und brachte viel Neues mit sich. Bevor wir das vergangene Jahr vollends hinter uns lassen, blicken wir bei MANN+HUMMEL noch einmal zurück auf zwölf spannende Monate.

Begleiten Sie uns auf eine multimediale Zeitreise durch unsere spannendsten Kapitel und Themen 2014! Falls Sie ein Thema besonders interessiert, nutzen Sie die grün hervorgehobenen Hyperlinks und tauchen in den entsprechenden Blogartikel ein.

Innovation & Technologie

Vom Himmel rieselt der Schnee, die Luft in Lappland ist klirrend kalt. Wir befinden uns im Jahr 1973 und Heinz Müller reist im Auftrag, Fahrzeuge im Winter zu erproben, in den Norden. Bei eisigen Temperaturen fällt mitten in den Tests plötzlich der Motor aus. In der Werkstatt stellt sich heraus, dass der Schnee sich unter den Zahnriemen geschoben und diesen aus seiner vorgesehenen Bahn gelenkt hat. Müller entwirft kurzerhand die ersten Blechmuster einer Zahnriemenabdeckung – mit Erfolg. Dass der Pioniergeist noch heute in MANN+HUMMEL lebt, stellten wir auch 2014 unter Beweis. In Frankreich starteten wir beispielsweise eine fünfjährige Kooperation mit der Ecole Centrale de Nantes, einem Hochschul- und Forschungsinstitut. Wir nutzen das dortige Test- und Simulationszentrum und tauschen uns regelmäßig mit dem Forscherteam über neue Entwicklungen aus.

1 - Fahrzeugerprobung in Lappland

Das Elektroauto als Innovation zu bezeichnen, wäre im Jahr 2014 überholt. Der Hype um das Thema Elektromobilität hat sich bereits wieder etwas gelegt. Doch hinter den Kulissen läuft die Entwicklung alternativer Antriebe weiter auf Hochtouren. Denn Elektromobilität ist kein Sprint, sondern ein Marathonlauf und MANN+HUMMEL einer der ausdauernden Läufer. Zwar befinden sich die herkömmlichen Produkte für den Verbrennungsmotor bei MANN+HUMMEL weiterhin auf Wachstumskurs, gleichzeitig stellen wir jedoch die Weichen für das Auto der Zukunft, in dem Hybrid-, Batterie und Brennstoffzellen-Antriebe den Ton angeben.

In der Formel 1 unterstützen elektrische Systeme bereits die PS-starken Motoren. In der vergangenen Rennsaison beklagten zahlreiche Fans das Fehlen des brüllenden Sounds der alten V-8-Motoren. Auch wer sich selbst in ein sportliches Auto setzt möchte nicht nur rasant beschleunigen und die Faszination hoher Geschwindigkeit erleben, sondern auch die akustische Kulisse genießen. Doch diese ist in Zeiten des Downsizing von Motoren nicht mehr gegeben. Gut, dass wir bereits seit mehr als einem Jahrzehnt die Entwicklung von Soundmodulen vorantreiben, um den verlorenen Sportsound wieder zurückzuholen. Die Klangveredler heißen Symposer, Soundpipe und Active Noise Control. Soundprobe gefällig?

4 - Symposer, Soundpipe und Active Noise Control

 

Innovation findet bei uns nicht nur im Ingenieursbereich statt. „Heißt es jetzt der oder das Blog?“, lautete einer der meistgestellten Fragen, als wir unseren MANN+HUMMEL Blog vor über einem Jahr vorstellten. Im Juli 2014 feierten wir unseren ersten Blog-Geburtstag! Zu diesem Zeitpunkt hatten bereits über 90 Kolleginnen und Kollegen weltweit rund 200 interessante Geschichten rund um MANN+HUMMEL erzählt. Aber warum haben wir überhaupt einen Blog und sind nicht einfach nur in einem sozialen Netzwerk wie zum Beispiel Facebook vertreten?

Technologie ist unsere Leidenschaft, die von unseren Mitarbeitern gelebt wird. Doch dabei vergessen wir nicht, dass wir als Unternehmen Verantwortung tragen für unsere Mitmenschen sowie unsere Umwelt.

Menschen & Unternehmen

Was hat MANN+HUMMEL mit dem Trinkwasser in Senegal zu tun? In Ludwigsburg gibt es jährlich einen Afrikatag, an dem Hilfsprojekte für den heißen Kontinent im Fokus stehen. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung Ludwigsburg und weiteren Partnern planten wir im senegalesischen Thiès eine Wasseraufbereitungsanlage, um am Tag bis zu 60.000 Liter sauberes Trinkwasser zu erzeugen. Laut Erkenntnissen der Weltgesundheitsorganisation WHO haben drei Milliarden Menschen weltweit keinen Zugang zu sauberem Wasser. Unsere Ultrafiltrationsanlage hilft: Wir können sie flexibel überall dort einsetzen, wo Menschen sauberes Trinkwasser benötigen.

6 - Sauberes Trinkwasser für den Senegal

Umweltschutz und Nachhaltigkeit entwickelten sich in den vergangenen Jahren zu geflügelten Begriffen, hinter denen sich jedoch oft nur heiße Luft verbarg. Dass bei MANN+HUMMEL nicht nur das Logo grün ist, zeigt die FSC-Zertifizierung unseres Standorts in Marklkofen. Unser Ziel war es Luftfiltermedien mit Cellulosefasern zu verwenden, die ausschließlich aus Wäldern stammen, die nachhaltig und vorbildlich bewirtschaftet werden. Denn wir haben mit unseren Produkten die Möglichkeit, den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen zu fördern.

Bäume verwandeln Kohlendioxid in Sauerstoff, ein für uns lebensnotwendiges Gut. In einigen chinesischen Metropolen ist die Luft zurzeit zäh wie Nebel, man kann die Verschmutzung mit bloßem Auge sehen. Die Feinstaubbelastung entwickelte sich zu einer ernsthaften Gefahr für die Bevölkerung. Vor allem Partikel, deren Durchmesser geringer als 2,5 Mikrometer sind, gelten als potentiell gefährlich, da sie tief in die Lunge eindringen und in den Blutkreislauf gelangen können. Neben einem Aktionsplan der chinesischen Regierung arbeitet auch die Privatwirtschaft aktiv an Lösungen und innovativen Technologien, um das Feinstaubproblem in den Griff zu bekommen. Unser neuer Innenraumfilter zum Beispiel reduziert die Belastung im Fahrzeug um bis zu 90 Prozent im Bereich von 0,3 bis 2,5 Mikrometer und schützt Fahrzeuginsassen so vor den „hidden killers“.

Die FILTER-Werte leiten tagein, tagaus sowohl beruflich als auch privat unser Denken und Handeln. Das „R“ in FILTER steht für „Respekt“. Respekt zeigen wir nicht nur gegenüber unserer Umwelt, sondern auch für die Gesellschaft und unsere Mitmenschen. Beim “Treffen der Top 100 Führungskräfte” Anfang Juli in Raleigh, North Carolina, bauten unsere Mitarbeiter deshalb  Fahrräder für Kinder zusammen, die aus sozial benachteiligten Familien in der Nähe unseres MANN+HUMMEL-Standorts in Fayetteville stammen:

Die Welt befindet sich stetig im Wandel, und auch wir bei MANN+HUMMEL sind ständig in Bewegung. Im zweiten Teil der Zeitreise durch die Blogartikel des vergangenen Jahres lade ich Sie dazu ein, mich in die Welten Leidenschaft & Exzellenz, Menschen & Chancen sowie Neuzugänge zu begleiten!