Im Ludwigsburger Umkreis ist MANN+HUMMEL ein bekannter Name. Als hier im Oktober 2013 ein neuer Werkstudent gesucht wurde, habe ich die Chance ergriffen und mich beworben. Da kam mir ein Fahrweg von weniger als zehn Kilometern gerade gelegen. Die Stelle ist mir außerdem von einem Kommilitonen empfohlen worden, der hier vor mir gearbeitet hat. Sprich: Bekanntes Unternehmen, kurzer Fahrweg und super Reputation. Eine bessere Möglichkeit hätte sich mir nicht bieten können!

Werkstudent in der Unternehmenskommunikation

Maximiliane Porath arbeitet in der Unternehmenskommunikation

Die Chance ergriffen

Ich studiere im sechsten Semester Kommunikationswissenschaft an der Uni in Hohenheim. In meiner Branche hat man heutzutage ohne Berufserfahrung wenige Chancen, einen Arbeitsplatz zu finden. Praktika und Werkstudentenjobs sind da eine Voraussetzung. Während meines Studiums hatte ich schon zwei Praktika absolviert und wollte daher in meinem fünften Semester als Werkstudentin in der Unternehmenskommunikation arbeiten, denn dort sehe ich mich auch nach dem Studium. Als sich mir die Chance bei MANN+HUMMEL bot, habe ich also nicht lange gefackelt und mich sofort beworben. Glücklicherweise bin ich – wie Sie wahrscheinlich schon erraten haben – direkt genommen worden und konnte gleich im November 2013 mit der Stelle beginnen.

Wie schon erwähnt, hatte ich bereits vor meiner Zeit bei MANN+HUMMEL als Praktikantin in der Unternehmenskommunikation anderer Unternehmen gearbeitet. Ich wusste also ungefähr, was auf mich zukommt.

Die Arbeitstätigkeiten als solche waren dann auch Großteils die Gleichen. Meine Aufgaben lagen in dem Bereich der Media Relations – der Kommunikation zur Presse – und der Online Communications und Social Media. Sie werden die Arbeit der Unternehmenskommunikation vor allem anhand des Intranets, der Homepage oder auch durch diesen Blog hier erleben, aber die Bandbreite ist doch um einiges größer. Wen jetzt interessiert, was man als Werkstudentin in der Unternehmenskommunikation so macht: man schreibt Pressemitteilungen, entwirft Präsentationen oder liest Blogbeiträge Korrektur, um einige der Aufgaben zu nennen.

Mitten im Geschehen

Die Unternehmenskommunikation bei MANN+HUMMEL besteht aus rund 10 Mitarbeitern, die sich mit den verschiedensten Themen im Unternehmen beschäftigen, um diese sowohl intern, als auch extern weiterzugeben. Als Werkstudent war ich mitten im Geschehen. Ich bin sofort in das Team integriert worden und konnte eigenständig Aufgaben bearbeiten. Ich habe immer Unterstützung von meinen Kollegen erhalten. Hat man Fragen oder steht man vor einem Problem, dann wird einem geholfen. Das positive Arbeitsklima hat sich also auch sofort auf mich übertragen und ich hatte jede Menge Spaß bei der Arbeit.

Alles in allem kann ich also mit vielen positiven Erfahrungen aus meiner Zeit als Werkstudentin gehen und wie schon mein Vorgänger jedem, der sich überlegt hier eine Stelle anzunehmen, diese wärmstens empfehlen.