Bei manchen Ländern ist die Frage nach dem Nationalgetränk leicht zu beantworten: Die Deutschen lieben ihr Bier, die Franzosen ihren Wein und die Brasilianer ihren Kaffee. Aber was ist eigentlich das Lieblingsgetränk der Argentinier? Denken Sie gut nach – die Antwort könnte Sie verblüffen.

Haben Sie auf Mate getippt? Glückwunsch, denn damit liegen sie richtig! Mate ist sowohl in Argentinien als auch in Uruguay, Paraguay, im Süden Brasiliens und in einigen Gegenden Chiles sehr beliebt. Bei dem Getränk handelt es sich um Tee aus yerba mate (dt. Matepflanze), einer Pflanze, die in der Region des riesigen Río-de-la-Plata-Beckens heimisch ist. Schon die präkolumbischen Kulturen produzierten und konsumierten Mate. Auch wenn man ihn im Allgemeinen als Tee kategorisiert, wird er ganz anders zubereitet. Die Mate-Blätter befinden sich nicht in Teebeuteln, sondern werden in einen kleinen Behälter – normalerweise einen ausgehöhlten Kürbis – gefüllt. Anschließend steckt man die bombilla hinein. Dieser spezielle Mate-Trinkhalm hat am unteren Ende einen birnenförmigen Filter, der nur die Flüssigkeit durchlässt. Die getrockneten Mate-Blätter werden mehrmals mit heißem Wasser aufgegossen. Natürlich kann man Mate theoretisch auch allein trinken, aber eigentlich ist er dazu gedacht, ihn in Gesellschaft zu genießen. Die Teilnehmer einer typischen Mate-Runde sitzen im Kreis um einen einzigen Behälter herum, den sie sich teilen.

Ist die Antwort wirklich so eindeutig?

Aber kann man wirklich so einfach behaupten, dass Mate Argentiniens Lieblingsgetränk ist? Ja, kann man! In unserem Land trinken schließlich Millionen von Menschen jeden Tag Mate. Wenn Sie allerdings einen Argentinier fragen, werden Sie wahrscheinlich zu hören bekommen, dass Mate mehr als nur ein Getränk ist. Wir Argentinier trinken Mate nicht als Durstlöscher; wir trinken ihn, um Zeit mit unseren Liebsten zu verbringen, um Zuneigung und Wertschätzung auszudrücken und um Freundschaft mit Leuten zu schließen, die wir gerade kennengelernt haben. Somit ist Mate eigentlich eher ein Ritual zwischen Menschen, die einander mögen und respektieren, als einfach nur eine Art Tee. Mate sorgt für gesellschaftlichen Zusammenhalt, weil er etwas sehr Demokratisches an sich hat. Wirklich jeder trinkt ihn: Reiche und Arme, Junge und Alte, sogar Freunde und Feinde! Nicht umsonst kennen wir in Argentinien folgendes Sprichwort: „Mate lehnt niemanden ab.“

MANN+HUMMEL Argentinien lädt Sie ein, den Zauber von Mate zu entdecken!

Dieses Jahr bekamen alle Mitarbeiter von MANN+HUMMEL Argentinien zum Geburtstag ein praktisches Mate-Set und einen Mate-Becher mit Lederhülle.

imagen4

Da im Jahr zuvor Thermosbehälter verschenkt wurden, ist die Mate-Ausrüstung nun komplett. Als man uns also bat, einen Gegenstand für die Zeitkapsel anlässlich des 75. Firmenjubiläums von MANN+HUMMEL beizusteuern, fiel unsere Entscheidung für Mate als perfektes argentinisches Nationalsymbol ziemlich schnell. Natürlich sind auch viele andere Dinge typisch für unser Land, z. B. Tango, der Karamellaufstrich dulce de leche, Fußball, asado (dt. Grillen). Dennoch symbolisiert Mate mehr als alles andere die wohl wichtigste, charmanteste Seite Argentiniens, nämlich den hohen Stellenwert von Freundschaft, netter Gesellschaft und den einfachen Freuden des Lebens.

Außerdem gibt es gewisse Parallelen zu MANN+HUMMEL. Zum einen teilen sich das Unternehmen und Mate die Farbe Grün. Zum anderen symbolisiert der Filter am Mate-Trinkhalm einen wesentlichen Produktionsbereich. Daher konnten wir uns für unsere Kollegen aus der Zukunft keinen besseren Gruß aus Argentinien als Mate vorstellen!

argentinien-mate