Als Student einen Formula-Rennwagen bauen zu dürfen, ist schon etwas ganz besonderes. Ich freue mich schon sehr auf den Tag, an dem unser diesjähriges Modell, der F0711-11, in den Startlöchern steht. Bis dahin ist noch viel zu tun, doch wir sind guter Dinge. Mit MANN+HUMMEL haben wir einen Partner an der Seite, der uns in Sachen Filtertechnologie optimal unterstützt. Vor einigen Wochen lud uns das Unternehmen zu einem Informations- und Karrieretag ein. Wir? Das sind die Mitglieder des Formula Student Teams der Universität Stuttgart…

Die Formula Student ist die europäische Antwort auf die amerikanische Formula SAE™. Diese wurde 1981 von der Society of Automotive Engineers als Hochschulwettbewerb in den USA gegründet. Beim Formula Student Wettbewerb entwerfen, konstruieren und bauen die teilnehmenden Studierenden innerhalb eines Jahres einen Formel-Rennwagen nach vorgegebenem Regelment. In Deutschland findet der Formula Student Wettbewerb seit 2006 statt. Damals fand das erste Rennen auf dem Hockenheimring statt.

Rennteam Stuttgart

Unser diesjähriges Modell, der F0711-11, wird gerade zusammengebaut. Jede Baugruppe, die schon „fahrbereit“ ist, wurde ans Auto gebaut, um zu sehen, ob alles passt. Der Motor, der im letzten Monat noch weiter optimiert wurde, ist ebenfalls bereit. Im Rahmen werden derzeit alle Add-Ons für das Auto laminiert. Auch beim Fahrwerk und beim Antriebsstrang wird noch an den letzten Teilen gefeilt, bevor sie an das Auto können. Der Kabelbaum steht und wurde gleich als erstes im Monocoque verlegt.

Monocoque

Um einen Formel-Rennwagen bauen zu können, ist unser Team auf Sponsoren angewiesen. MANN+HUMMEL ist einer unserer Hauptsponsoren und unterstützt das Rennteam der Universität Stuttgart seit 2011. Die Partnerschaft ist sehr eng und geht weit über finanzielle Zuwendungen hinaus: Wir haben beispielsweise Zugang zu Know-how, Filtermaterialien, u.ä In diesem Jahr fertigt MANN+HUMMEL das Umlenkgehäuse außerdem erhielten wir Ölfilter und gesinterte RP Anbidungsteile. Ein sonderangefertigter In-Line Ölfilter ist auch noch in Planung. Zudem stehen uns die Fachleute von MANN+HUMMEL bei Bedarf für Fachgespräche zur Verfügung.

Rennteam Stuttgart

Informations- und Karrieretag am 24. Februar 2016

An diesem Tag wurden wir von Wiebke Werner, aus dem Bereich Personal- und Organisationsentwicklung bei MANN+HUMMEL, mit einem wundervollen Lächeln empfangen. Sie brachte uns zunächst zum Seminarraum, in dem wir ein kleines Frühstück einnehmen konnten. Unser Tagesplan war klar strukturiert: Nach einer kurzen Vorstellungsrunde erfuhren wir Wissenswertes über die Geschäftsbereiche von MANN+HUMMEL und über die Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten im Konzern. Auf den Bericht über die bisherige Zusammenarbeit mit dem Rennteam folgte eine ausführliche Darstellung des Produktportfolios sowie, nach dem Mittagessen, ein Besuch des Muster- und Werkzeugbaus und eine Werkbesichtigung. Schließlich ging es zurück in den Seminarraum für eine kurze Feedbackrunde.

Rennteam Stuttgart

Ich möchte mich stellvertretend für meine Kollegen vom Rennteam vielmals bei MANN+HUMMEL für die Gastfreundlichkeit und die informativen Veranstaltung bedanken. Es war ein außerordentlich interessanter Tag. Vor allem die Besichtigung der Produktionsbereiche erwies sich als atemberaubend.