„Was ist für dich Gesundheit?“, so lautete die erste Frage von Jürgen Pagel (Trainer für gesundheit+sport+coaching), als er uns Azubis Ende Oktober in der Lehrwerkstatt in Marklkofen besuchte, um uns im ersten Modul des Seminars YOLO @MANN+HUMMEL – Modul 1 „Let´s move“ zu unterrichten. (Yolo bedeutet You only live once, zu dt. “du lebst nur einmal”)

YOLO @ MANN+HUMMEL

Spaß, Erfolg, Geld

Lange herrschte erst einmal Stille im Raum. Wenn man so darüber nachdenkt, ist es gar nicht so einfach, diesen Begriff zu definieren. Denn, hinter Gesundheit steckt eben nicht nur die Abwesenheit in Folge von Krankheiten, wie einer meiner Kollegen vermutete, sondern auch, körperlich und psychisch fit, mit seinem Leben zufrieden zu sein.

All das hat etwas mit Gesundheitskompetenz zu tun. Auch dieser Begriff scheint am Anfang ein bisschen abstrakt. Einfach ausgedrückt, bedeutet er, den Zusammenhang zwischen Gesundheit und Arbeit, zwischen Gesundheit und Leistungsfähigkeit, zu erkennen. Herr Pagel hat das mit drei einfachen Wörtern verdeutlicht: Spaß, Erfolg, Geld – Bin ich gesund und fühle ich mich zudem an meinem Arbeitsplatz auch noch Wohl, dann bedeutet das Spaß. Spaß heißt, ich arbeite gerne und wahrscheinlich auch mehr. Sicherlich auch mit mehr Engagement, als wenn einem der Arbeitsplatz nicht zusagen würde. Dadurch kommt von Zeit zu Zeit der Erfolg. Und mit Erfolg lässt sich zumeist mehr Geld verdienen.

YOLO bei MANN+HUMMEL

Nun, wer kann abstreiten, dass mehr Geld wiederum mehr Spaß bringen kann? Mit solch einem einfachen Beispiel gelang es Herrn Pagel, uns Jugendliche für das Thema zu begeistern. Sofort war jeder Einzelne von uns vom Thema mitgerissen und versuchte, sich so gut es ging an dem Seminar zu beteiligen. YOLO @MANN+HUMMEL wird in 3 Module eingeteilt, wobei in jedem Ausbildungsjahr jeweils eines davon vorgetragen wird. Bei uns im 1. Lehrjahr stand mit dem Modul „Let’s move“ alles unter dem Motto Bewegung.  Herr Pagel verstand es, Theorie mit Praxis in einem angemessenen Verhältnis zu kombinieren.YOLO @ MANN+HUMMEL

Mit einfachen Übungen wie den 5 Basisübungen  (Liegestütz, Rückenstütz, Seitstütz, Kniebeuge und Klimmzug), die er in einem 7-Minuten-Workout kombinierte, demonstrierte der Vortragende, wie man sich trotz Zeitmangel einfach in Form halten kann.YOLO @ MANN+HUMMEL

Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt war die sogenannte Rückenschule: Damit machte er deutlich, dass es gar nicht nötig ist, den Rücken durchgehend gerade zu halten. Für die Wirbelsäule sei das nämlich die größte Belastung überhaupt. Zwar solle man versuchen, den Rücken ab und an für längere Zeit gerade zu halten, aber es gibt nichts dagegen einzuwenden, sich am Stuhl anzulehnen.

Die Übungen haben uns gezeigt, dass es einfache Möglichkeiten gibt, zwischendurch einen kleinen Workout einzubauen. Außerdem haben wir gleich erkennen können, welche der Übungen uns gut tut. Ziemlich sicher werden diese auch von vielen von uns angewandt werden!

Mit dem HR Excellence Award 2014 ausgezeichnet

Mich persönlich hat das Seminar total begeistert – was vielleicht daran liegt, dass ich gerade selber versuche, mein Leben etwas gesünder zu gestalten. Trotzdem bin ich sicher, dass diese zwei Tage auch meinen Azubi-Kollegen zugesagt haben. Vor allem, da man in verhältnismäßig kurzer Zeit alles Wichtige in verständlich erklärt bekommt. Es ist einfach um einiges leichter, sich mit dem Thema Gesundheit auseinander zu setzen, wenn ein richtiger Fachmann die eigenen Erfahrungen einbaut und schildert.

Hinzu kommt, dass Herr Pagel auf jede Frage einging und sich intensiv damit beschäftigte. Fürs Ende des Seminars hätte ich mir noch gewünscht, dass jeder Teilnehmer eine kleine Übersicht erhält. Aber ich schätze, dass Herr Pagel auch so schon genug Arbeit mit uns hatte.

Für alle die jetzt neugierig geworden sind hier noch das Video zu Yolo @ MANN+HUMMEL:

Das Projekt Yolo @MANN+HUMMEL wurde übrigens von der Zeitschrift Human Resources Manager mit dem HR Excellence Award 2014 in der Kategorie betriebliches Gesundheitsmanagement ausgezeichnet. Mehr Infos dazu hier.